• Ulrike Gentner und P. Johann Spermann SJ.
1 / 4

Adventskalender mit ignatianischen Impulsen

Ludwigshafen - Das Zentrum für Ignatianische Pädagogik hat wieder einen Adventskalender herausgebracht. Vom 1. Dezember bis 6. Januar begleitet der Kalender "Licht in allen Dingen finden" durch die Advents- und Weihnachtszeit. Gute Entscheidungen treffen, auf die eigenen Gefühle achten, sich Stille gönnen – und dem nachspüren, wohin die innere Sehnsucht tragen möchte: Dazu lädt der Adventskalender „Licht in allen Dingen finden“ ein.

Impulse für jeden Tag

Für jeden Tag vom 1. Dezember bis zum 6. Januar hält er einen Impuls bereit. Nachdenkliche Geschichten, Zitate, Gebete und Anleitungen zur Kontemplation machen ihn zu einem wertvollen Begleiter für den Advent und die Weihnachtszeit. Die einzelnen Impulse sind geprägt von ignatianischer Spiritualität und geben Klarheit, Ruhe und zugleich Tatkraft. Sie nehmen uns mit auf eine spirituelle Reise zu Gott und zu uns selbst. Jeder Tag ist als Doppelseite gestaltet, aussagekräftige Farbfotos erschließen den Inhalt auch visuell.

Momente des Innehaltens

„Dass der Advent Momente des Innehaltens, des Hörens und der Klarheit schenkt, dass wünschen wir Ihnen!“, sagen Ulrike Gentner und Pater Johann Spermann SJ. Die stellvertretende Direktorin des Heinrich Pesch Haus und Leiterin des Zentrums für Ignatianische Pädagogik (ZIP) und der Ökonom der Deutschen Provinz der Jesuiten und Mitglied im Steering Committee des ZIP haben den Adventskalender zusammengestellt und mit eigenen Beiträgen bereichert.

Partner