1 / 2

Heil werden

Das Thema Krankheit hat seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie einen neuen Stellenwert in unserer Gesellschaft bekommen. Was machen wir, wenn unser Gesundheitswesen überlastet wird? Wer möchte schon gesagt bekommen: „Wir können Sie leider nicht behandeln. Sie müssen allein zurechtkommen.“ Wer in seinem nächsten Freundeskreis einen an Covid-19 erkrankten Menschen kennt und den Krankheitsverlauf hautnah miterlebt, ja vielleicht gar einen lieben Menschen wegen Corona verloren hat, wird von dieser Erfahrung geprägt. Seine Sicht der Dinge ist nicht mehr dieselbe wie zuvor. Er gehört nun sicher nicht zu den Leuten, die das Virus verharmlosen oder kleinreden. Auch Quarantäne ist seit dem vergangenen Jahr für viele Menschen zur ganz persönlichen Erfahrung geworden.

Vielleicht verstehen wir jetzt ein bisschen, wie sich die Aussätzigen in der Bibel gefühlt haben müssen, völlig isoliert von der normalen und gesunden Bevölkerung, von allen gemieden, wegen der realen Ansteckungsgefahr. Im Matthäus-Evangelium wird uns von der Heilung eines Aussätzigen berichtet: „Als Jesus von dem Berg herabstieg, folgten ihm viele Menschen. Da kam ein Aussätziger, fiel vor ihm nieder und sagte: Herr, wenn du willst, kannst du machen, dass ich rein werde. Jesus streckte die Hand aus, berührte ihn und sagte: Ich will es – werde rein! Im gleichen Augenblick wurde der Aussätzige rein. Jesus aber sagte zu ihm: Nimm dich in Acht! Erzähl niemand davon, sondern geh, zeig dich dem Priester und bring das Opfer dar, das Mose angeordnet hat. Das soll für sie ein Beweis deiner Heilung sein.“ (Mt 8,1-4).

Autor:

Christof Wolf SJ
Pater Christof Wolf SJ ist 1970 in Chemnitz geboren und 1993 in die Gesellschaft Jesu eingetreten. 2004 ist er zum Priester geweiht worden. Er hat Dramaturgie in München und Leipzig studiert und gibt seit 2004 Filmexerzitien. Christof Wolf SJ ist CEO/Executive Producer der Loyola Productions Munich GmbH und der DOK TV & Media GmbH. Außerdem ist er Geistlicher Beirat der Gesellschaft Katholischer Publizisten Deutschlands (GKP) und Geistlicher Berater des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) München.

Partner