1 / 1

JRS sagt „Danke!“

Berlin - Heute ist die 100. Folge von Canisius TV auf dem gleichnamigen YouTube Kanal über die Webseite der Kirchengemeinde St. Canisius sowie deren Facebook-Seite zu sehen. Mehr als 12.000,-€ wurden von den Zuschauern für die die Arbeit des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes, JRS, gespendet

Seit 18. März 2020 produziert Pater Manfred Hösl, Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde St. Canisius, Berlin Charlottenburg, täglich einen etwa zehn-minütigen Video Clip.

„Die Botschaft Christi muss unter die Leute,“ sagt der Ordensmann der Jesuiten. „Und wenn die Gotteshäuser geschlossen sind, dann muss es eben anders gehen.“ Pater Hösl zeichnet sich vor allem durch seine volksnahen Predigten aus, die er mit Fürbitten und Segen zu einem videotauglichen Impuls für den Tag kombiniert. Der Abschiedsgruß „Bis morgen!“ am Ende jeder Folge ist mittlerweile zu seinem Markenzeichen geworden.

Der Pfarrer bedankt sich beim Jesuiten-Flüchtlingsdienst (JRS) für das Produzieren und Einstellen der Clips und bittet um weitere Spenden für deren Arbeit.

https://www.youtube.com/channel/UC3GxrGmGdzIyVZBCzfy1a8w

https://sanktcanisius.de/

Partner