1 / 1

Spirituelle Self Care für Zuhause

München - Mit spiritueller Self Care in den Sommer starten: Die Jesuiten und die GCL (Gemeinschaft Christlichen Lebens) bieten vom 23. Juni bis 31. Juli Exerzitien im Alltag an mit dem Titel „Spirituelle Self Care – Gott suchen und finden wie Ignatius von Loyola“. Mit einem Workbook und wöchentlichen Online-Treffen soll es Teilnehmer*innen ermöglicht werden, von zu Hause die Erfahrung von Exerzitien machen zu können.

Die Spiritualität des Ignatius von Loyola stellt konsequent den einzelnen Menschen sowie seine Beziehung zu sich selbst und zu Gott in den Mittelpunkt. Jeder und jede von uns hat eigene Wege der „Self Care“, der Fürsorge für sich selbst. Sie dienen dazu, die eigene Gesundheit zu fördern und Krankheiten zu vermeiden oder zu überwinden. Auch ein geistlicher Prozess, der mich für Gott in meinem eigenen Leben öffnet, beginnt immer bei mir selbst und lässt mich wachsen. Gott spricht mich erst einmal als Mensch an, der ich bin, nicht als der, der ich sein will oder soll, erklärt Pater Gunnar Bauer SJ den Hintergrund des Kooperationsprojekts. „Gott spricht mich als ganzen Menschen an, als Mensch mit Körper, Seele und Geist. Und wenn ich mich auf Gottes Gegenwart in meinem Leben einlasse und sie zu einem Faktor meines Lebens werden lasse, dann werde ich so auch als Person wachsen: zu mehr Glaube und Offenheit für Gott, mehr Freiheit und Liebesfähigkeit, letztlich zu mehr Leben.“

In den ersten drei Tagen werden die Teilnehmer*innen an die verschiedenen Elemente der sogenannten Exerzitien herangeführt: wie lesen wir einen Bibeltext, sodass er mich anspricht, oder wie gestalte ich ganz pragmatisch eine Meditationsumgebung. Danach Tage wechseln sich jeweils Impulse aus dem Leben des Ignatius von Loyola, den Ordensgründer der Jesuiten, mit Meditationsvorschlägen aus der Bibel und Zeugnissen von zeitgenössischen Christinnen und Christen ab. Mit Hilfe dieser unterschiedlichen Impulse sollen die Teilnehmer*innen, über das eigene Leben und die Beziehung zu Gott nachdenken.

Die Exerzitien im Alltag mit dem Titel „Spirituelle Self Care – Gott suchen und finden wie Ignatius von Loyola“ ist ein Angebot zum Abschluss des ignatiainschen Jahre. Bei diesem Jubiläum erinnern sich die Jesuiten an das Bekehrungserlebnis ihres Ordensgründers, den vor 500 Jahren eine Kanonenkugel traf, woraufhin er sein Lebens als Soldat radikal hinterfragt und geändert hat.

Partner